300 ha Gewerbegebiet vor den Toren von Ferch

Quelle: Wirtschaftsförderung Brandenburg

Wollen wir ein zweites Grünheide? Wald gegen Industrie tauschen?

Die Wirtschaftsförderung des Landes Brandenburg und Landkreis Potsdam-Mittelmark hat eine Vorplanung zu einem Gewerbegebiet mit einer Größe von 300 ha vorgelegt, das sich zwischen dem Bahnhof Seddin und der Autobahn A10 nahe Ferch erstrecken soll.

Dieses Thema wird auf der Gemeindevertreterversammlung am Mittwoch den 14.12.22 öffentlich vorgestellt. 19.00 Uhr Sporthalle Caputh. (Auf TO klicken, dann Ö7)

Hier die Präsentation.

Ob das für einen Erholungsort gut ist, wäre zu diskutieren.

Weitere Gigafactory? : https://gruene-schwielowsee.de/2023/01/07/stadtwald-in-gefahr/

Hier die Beiträge anderer Gemeinden:

https://gruene-beelitz.de/2022/12/08/wald-oder-industrie-standort/

https://www.gruene-michendorf.de/aktuelles/grosse-industrienasiedlung-im-bereich-a9-/-a10-auch-auf-michendorfer-gebiet-geplant/expand/877960/nc/1/dn/1

Artikel kommentieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von technisch notwendigen Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen